Ich brauch ne neue Brille….

Nun erzählte mir meine Mama da was von einer Webseite die mit lokalen Optikern zusammen arbeitet. Brillen gibts somit zum Spottpreis. Ich schau mir nun also diese Website an und schaue direkt bei Produktionsweg und sehe den herkömmlichen Weg über Großhändler und Optiker bis zum Kunden. Der Weg, der dort genommen und der Grund warum die Brillen so günstig sind: Produktion und direkt zum Kunden. Okay klar kein Zwischen-Handel… aber wer bitte zahlt den Optiker?!(Mitarbeiter,Raummiete,Brillengestelle,Feingeräte etc). Der Sehtest ist glaube ich nach wie vor kostenlos…

Natürlich mag ich es auch wenn ich kein halbes Vermögen für meine Brille ausgebe, deshalb wähle ich stets no-Name Gestelle, spare aber dafür an den Gläsern nicht, denn DIE sind es schließlich die ich benötige 😉 Aber wir ruinieren unseren Regionalen Handel doch schon genug, da nehme ich mich nicht aus!

Ich gab da also meine Postleitzahl ein um zu schauen ob mein Optiker im Nachbarort mitarbeitet. Tja es wurden drei Optiker in der Nähe der angegebenen Postleitzahl gefunden. Um zu sehen wo die sind müsste ich meine Daten eingeben und die Leistung auswählen…. hm ne Danke, ich frage lieber vor Ort bevor ich da irgendwas mache und den Optiker mit zu Grunde richte. u.U… Okay wenn man alle 4-5Jahre ne neue Brille kauft macht den das auch nicht reich aber irgendwie müssen die ja über die Runden kommen…

Ich werde ihn einfach offen Fragen, ob er da mit macht und ob es für ihn positiv ist, wenn ja okay dann mach ich das über das Portal, wenn nicht zahl ich den Preis wie sonst auch. Brille kaufen war für mich nie ne Finanzielle Belastung an der ich überlegte etwas sparen zu können/sollen. warum auch? Bei Gleitsichtbrillen für 2.000 Euro. ja okay das ist nen Hammer, gerade natürlich für ältere Menschen. Ob das gerechtfertigt ist keine Ahnung. Da würde ich mir oft mehr Transparenz wünschen, wo der Preis denn herkommt… aber nicht nur dort allg. einfach. Jeder will natürlich was verdienen, und je mehr Hände das Produkt durchwandert, desto teurer wird es natürlich für den Endverbraucher, okay logisch. Aber hmpf… das ist doch doof, jeder hat seine Brötchen zu verdienen, wenn man aber immer direkt von Werk seine Produkte bekommt… Hm k.A ist ein zweischneidiges Schwert wie ich finde.

Ich bleibe bei meiner Aussage: Der Karren fährt früher oder später gegen die Wand mit einem lauten Krach und dann werden wir uns alle gehörig umsehen und jammern! Ein Hoch auf die frei Marktwirtschaft und die ach so tolle Globalisierung… Und bevor ich mich jetzt in rage schreibe gehe ich ne Runde zocken und abreagieren 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s