#DoRo – Rettung eines Königreichs I

(Gebietshauptstory – Zusammenfassung)

Zeitspung

Palast von Krempen, Elsyweyr

Liebe Brüder und Schwestern,

diese meldet sich nach einer Ewigkeit bei euch! Es tut dieser schrecklich Leid, aber Nidamba war sehr eingespannt! Vielleicht habt ihr die Neuigkeiten auch schon so gehört?

6Jahre lang hatte Elsweyr eine Thronräuberin in Krempen sitzen; Euraxia Tharn, eine Kaiserliche.

Die hatte ja König Hemakar und seine Gattin umgebracht.

Als diese in Stromfeste ankam waren gerade wichtige Dinge im Gange. Diese ist mitten hineingeschlittert! Nidamba lernte den Sprecher der Mähne, Garesh-ri, Khamira eine gheimnisse volle schwarzfellige khajiit und Abnur Tharn, den Halbbruder von Euraxia kennen. Sie alle wollten Euraxia stürzen. Endlich!

Jedoch hatte Tharn ausversehen ein viel größeres Problem herauf beschworen, denn plötzlich flogen wieder Drachen durch unser Land! Bestimmt habt ihr davon etwas mitbekommen? So große Viecher übersieht man nicht! Von der Verwüstung ganz zu schweigen! Also mussten wir uns auch noch um Drachen kümmern! Und als ob all das nicht schon schlimm genug war, kamen noch Untote dazu. Ja echte Untote! Aber nicht alle Untote waren böse. Mein Freund Cadwell lernte diese kennen als er gerade sein Grab suchte und noch keine Idee hatte was seine Visionen oder Träume verursachte. Cadwell ist eine lustige Gestalt sagt diese euch! Er trägt eine Rüstung aus Kochgeschirr! Aber er ist ein super netter Kerl und sehr sehr alt, ach und blind ist er auch… und ne Seele hat er auch nicht mehr! Ein so gennanter Seelenberaubter…

Wir hatten also einen riesigen Berg von Problemen zu bewältigen und mussten eines nach dem Anderen angehen: Zu erst musste Euraxia Tharn vom Thron verschwinden. Im Laufe der Ermittlungen haben wir heraus gefunden, das Euraxia mit den Drachen zusammen arbeitet, und den Drachen! Die Stadt Krempen wurde bedroht durch riesiges Ballisten um die Einheimischen klein zu halten. Die Händler mussten eine Fellsteuer zahlen!

Wir brauchten mehr Truppen, also ging diese zum Wüstenwind Adeptorium um die dortigen Heiler um ihre Hilfe zu bitten, leider hatte Euraxia dort schon angegriffen.Ein tapferer sehr geschickter Adept, Zamarak schloss sich uns an und brachte einige Adepten mit nach Stromfeste wo wir uns sammeln wollten. Aber es lief nur alles schief, denn Euraxia hatte ihren Obernekromanten, einen hässlichen Ork Namens Zumog Phoom auf uns gehetzt. Unser Cadwell sah wie er sich Stromfeste nährte, kurz nachdem diese vom Wüstenwindadeptorium zurück kam. Und wie sah er das? Der olle Ork hatte Cadwells echten Kopf, den Kopf des Verräters bei sich und wollte diese bösartige legende wider zusammensetzen! ZU dieser zeit wussten wir immernoch nicht, wie all das zusammen passte…

Mit vereinten Kräften gelang es uns den Nekromanten und die anderen Euraxischen Soldaten aufzuhalten. Dann schickten sie einen Drachen ins Feld! Ja meine lieben Brüder und Schwestern diese hat gegen einen Drachen gekämpft; und überlebt! Das hätte Nidamba sich niemals vorstellen können, aber es ist geschehen…

Diese war zu der zeit schon lange mit Khamira unterwegs, aber in der Stunde der Not, als wir alle Hoffnung und Mut brauchten, offenbarte sie ihre wahre Iddentität: Kronprinzessin Khamira, die Tochter König hemakar und Königin Numara´s. Diese konnte es kaum glauben! Aber das erklärte all ihr taktisches Können und Kampfkunst. Der Adept Zamarak gab sich als ehemalige Königskralle zuerkennen. Also die Leibgarde der Königsfamilie. Er war gebrochen, denn er gab sich die Schuld am Tod von König und Königin.

Nach unserem Sieg in Stromfeste mussten wir schnell zum Gegenangriff ausholen, jedoch war diese von dem Kampf mit dem Drachen schwer verwundet. Zamarak schickte Heiler um dies zusammen zu flicken um schnellst möglich nach Krempen zurück zukehren. Doch bevor diese das konnte musste sie einen alten Generalschlüssel besorgen. Dazu musste sie Aneshi, einen alten Küster der Familie in der Steppe bei einem Schrein aufsuchen. Er war nach der Ermordung dort hin geflohen und hatte den Schlüssel gut verwahrt, für Fälle wir diesen. Mit dem Schlüssel kam diese zurück nach Krempen. Dort warteten schon Tharn, Cadwell, Khamira und ihre Hauptmann Nala-do und Zamarak. Wir planten Euraxia Tharn ohne großes Aufsehen zu eliminieren. Damit das aber gelang, mussten die wachen aus dem Palast gelockt werden und die Ballisten die die Stadt bedrohten zerstört werden. Das war die Aufgabe von dieser und Nala-do. Wie schon zuvor wenn diese mit Nala-do unterwegs war lief alles reibungslos.

Wir trafen uns nach getaner Arbeit vor der Kanalisation, denn von dort aus ging ein versteckter Gang zu den Krypten unter dem Palast.

Diese hatte sich nicht vorgestellt, über die Krypten in den Palast einzudringen, aber anders ging es nicht mehr.

Mit großem Entsetzen stellten wir fest, dass die beiden Särge von König Hemakar und seiner Frau Numara leer waren! Später sollten wir sie wieder sehen…..

Fast hätten wir auf unserem Weg nach oben den guten Cadwell verloren, denn Zumog Phoom war ja immer noch auf der Suche nach den Körperresten des Verräters.

Mit leichten Behinderungen kamen wir aber schlussendlich Im Hof an. …

Wir wurden Zeuge wie der Drache Mulaamnir Euraxia verriet und ihr den Rücken kehrte seine Drachen werden nun Zumog Phoom allein dienen! Uns fehlte immer noch der Zusammenhang zwischen Drachen und Nekromanten! Er war zum verrückt werden!

Wie geplant griffen wir Euraxia an, nachdem Mulaamnir davongeflogen war. Da hetzte uns Phoom allen ernstes Khamira´s Eltern als Untote auf den Hals! Es war fürchterlich! Untote haben zum Glück den Vorteil, dass sie nur noch ein Schatten ihrer Selbst sind. Euraxia hingegen hat sich tapfer geschlagen, aber gegen ihren Halbbruder und mich hatte sie keine Chance. Nala-do hat ihr leben verloren, bei dem Versuch ihre zukünftige Königen zu retten.

Nun ist mir das Papier ausgegangen. Es tut mir leid, ihr müsst euch gedulden, bis diese neues besorgt hat!

Mögen helle Monde über euch wachen!

Nidamba

P.S.: Diese weiß nicht warum aber der Kaiserliche und der komische Untote mir den Leuchte Augen kommen dieser seltsam vertraut vor..? Seit dieser Zeit träumte ich auch schrecklich, von Kerkern und Daedra..?

Sir Cadwell
Stromfeste ist sicher
V.R.n.L: Garesh-ri, Nidamba, Präfekt Calo, Abnur Tharn, Khamira in der Mitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s