#DeDi – Ein reinigendes Gewitter?

oder einfach unzufrieden mit der Gesamtsituation?

Es hat gecrasht zwischen uns dreien. Letzte Woche. Am Dienstag plötzlich aus heiterem Himmel werden mein Mann und ich angemault, dass man auf dem trockenen sitzen würde und sich ja sowieso um nicht s gekümmert würde etc etc. Ich bin schnurstracks wieder ins Schlafzimmer geflüchtet, sonst ehm ja… Es gab dann (mal wieder) eine Krisensitzung in der beschlossen wurde, dass sie nicht geht (wohin denn auch?) und wir uns nochmal zusammen raufen bis zum Umzug im Sommer. Soweit so gut.

Am MIttwoch; mein Mann ist unterwegs mit nem Kumpel, werde ich wieder angeschnauzt (hab vergessen was es eigentlich war^^) Aber geht halt ums Prinzip. Ist kein schönes Gefühl, wenn man sich nicht wehren „darf“ Bzw. Es ist halt Energieverschwendung ist, wenn man es tut.

Und am Wochenende war Stephan oben am Haus, das selbe in Grün! Ich war fertig von der Arbeit fängt sie wieder mit irgendwas blödem an, dass sie ja gar nichts wüsste und wo denn Stephan sei und warum er ihr denn nichts gesagt hätte usw usw… ich hab dann gesagt, dass sie das doch bitte mit ihm klären soll und mich nicht nach 9 std Arbeit nachts um 0.30 uhr als verbalen Kotzkübel missbrauchen soll. Samstag das dann Stephan erzählt er sagt mir natürlich, dass er es ihr selbstverständlich mehrmals erklärt hat. (was ich eigentlich weiß, aber in so ner Situation bin ich echt mental überfordert).

Alles in Allem eine scheiß Woche. Da gibbet nichts schön zu reden 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s